Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt


FAQs zum Masterstudiengang

Sports Medical Training/ Clinical Exercise Physiology

Sportmedizinisches Training/Leistungsphysiologie

 

Which language skills are required to be eligible for the Master programme?

If you consider applying for our master programme, please note that currently 90% of our courses are being taught in German. To enter the programme, you need to have very good German, as well as good English language skills. See here for more information on the required German proficiency. If you are not able to understand the information provided in German on this and related sites, then the programme is most likely not the right choice for you.


Handelt es sich um eine medizinische Ausbildung?

Nein, es handelt sich um einen sportwissenschaftlichen Studiengang.

Ich habe vor meinem Bachelor-Studium einen Studiengang abgebrochen, dessen Inhalte sich zum Teil mit dem Master decken. Werden mir diese Module anerkannt?

Dies ist in bestimmten Fällen möglich. Beispielsweise wäre denkbar, dass Mediziner Teile der Anatomie-Veranstaltungen aus dem Vorklinikum anerkannt bekommen und im Master nur noch die Modulabschlussprüfung wiederholen müssen. Allgemeingültige und verbindliche Aussagen über die Anerkennung von Leistungen sind leider nicht möglich, da immer der Einzelfall geprüft werden muss. Diese Prüfung erfolgt durch die zuständigen Gremien gemäß den in der Masterordnung genannten Kriterien auf Antrag, sobald Sie sich erfolgreich für den Masterstudiengang beworben haben.


Ich habe in meinem Bachelor-Studium Scheine gemacht, die sich mit Master-Inhalten decken. Werden mir diese Scheine anerkannt?

Auch dies ist in bestimmten Fällen möglich. Beispielsweise wäre denkbar, dass theoretische oder praktische Inhalte eines Studiums der Sportwissenschaften, die nicht Bestandteil der Bachelorprüfung waren, anerkannt werden, und nur noch die entsprechende Modulabschlussprüfung zu absolvieren ist.
Allgemeingültige und verbindliche Aussagen über die Anerkennung von Leistungen sind leider nicht möglich, da immer der Einzelfall geprüft werden muss. Diese Prüfung erfolgt durch die zuständigen Gremien gemäß den in der Masterordnung genannten Kriterien auf Antrag, sobald Sie sich erfolgreich für den Masterstudiengang beworben haben.


Ich habe den Magister Sportwissenschaften studiert und würde jetzt gerne den Master studieren. Ist dies sinnvoll?

Meist nicht. Wir empfehlen, intensiv die Masterordnung zu studieren und mit Ihren bisherigen Studieninhalten zu vergleichen. Wenn sich die Inhalte deutlich unterscheiden und absehbar ist, dass Sie der Master in neuen Bereichen qualifiziert – wenn zum Beispiel Sportmedizin, oder Trainings-/Bewegungswissenschaft kein Bestandteil Ihres Magisterstudiums war – dann könnte es sinnvoll sein.


In welcher Sprache findet der Master statt?

Aktuell findet der Master hauptsächlich in deutscher Sprache statt, einige Lehrveranstaltungen werden von Gastdozenten auf Englisch gehalten. Ein großer Teil der Literatur für die Seminare ist in englischer Sprache verfasst. Die Masterarbeit kann auf Englisch oder auf Deutsch verfasst werden.


Was gehört in das Studienexposé, welches ich meiner Bewerbung beifügen muss?

Ein kurzes Studienexposé von 300 bis maximal (!) 500 Wörtern (zum Teil auf Englisch) soll Auskunft über die Studienmotivation und die angestrebte berufliche Perspektive geben.
Insbesondere sollten Sie den ersten Part des Studienexposés nutzen, um (auf Deutsch):
- Ihren bisherigeren Werdegang und Ihre praktischen Erfahrungen angemessen zu reflektieren und zu kommunizieren
- anhand Ihres Werdeganges Hard und Soft Skills erkennen zu lassen, die für ein erfolgreiches Studium und den Einstieg in das Berufsleben relevant sind
- eine dauerhafte und tragfähige Motivation zur intensiven Auseinandersetzung mit der Materie und die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Studium erkennbar zu machen
- überzeugend eine Passung zwischen den im Masterstudiengang vermittelten Inhalten und Qualifikationen zu Ihren beruflichen Vorstellungen und Zielen sichtbar zu machen
Im zweiten Part sollten Sie auf Englisch folgende Aufgabe bearbeiten:
„Goethe University is a place that challenges its students to stretch and take risks that they might not take elsewhere.
Tell us about a time when you took a risk and what you learned from that experience”.


Benötige ich ein Empfehlungsschreiben meiner jetzigen Universität für die Bewerbung?

Nein. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung kein Empfehlungsschreiben eines Dozenten bei. Empfehlungsschreiben bieten aus unserer Sicht keine Zusatzinformation gegenüber den aus Ihren Bachelor-Studienleistungen unmittelbar  hervorgehenden Informationen. Zudem kosten sie den verfassenden Dozenten viel Zeit, die besser in die unmittelbare Betreuung Studierender investiert werden kann.

Soll ich Arbeits- und Praktikumszeugnisse, Bescheinigungen über Tutorentätigkeiten oder Zusatzqualifikationen, Übungsleiterscheine etc. der Bewerbung beifügen?

Nein. Beruflichen Erfahrungen (mit Bezug zum Studium!), Qualifikationen, Tutorentätigkeiten, ehrenamtliches ziviles Engagement etc. sollten ausschließlich aus Ihrem Lebenslauf hervorgehen. Sie empfehlen sich über Ihre bisherigen Studienleistungen, Ihren Lebenslauf und Ihr Auftreten. Zu Ihrem guten Auftreten gehört, dass Sie unsere Studienordnung, Modulbeschreibungen und alle relevanten Informationen zum Bewerbungsverfahren gut kennen. Ebenso, dass Sie sich darüber informiert haben, welche Dokumente nicht Bestandteil der Bewerbung sein sollten.

 

Was genau soll die Bescheinigung des Betreuers der Bachelor-Arbeit enthalten?

Liegt das Bachelor-Abschlusszeugnis zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung noch nicht vor (und nur dann), fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte eine Bestätigung Ihres Betreuers bei, dass die Bachelorarbeit bereits abgeschlossen ist oder kurz vor dem Abschluss steht. Genannt werden müssen Titel der Arbeit und der geplante Termin der Einreichung.

 

Gibt es eine Vorlage für die ärztliche Gesundheitsbescheinigung?

Nein. Der Arzt sollte Ihnen bestätigen, dass Sie internistisch und orthopädisch sportgesund sind und dass es keine unentdeckten medizinischen Risiken gibt, die gegen die Aufnahme eines Masterstudiums mit sportpraktischen Inhalten sprechen würden. Die Bestätigung sollte nicht älter als 18 Monate sein.

 

Was passiert beim Eingangskolloquium?

Das Kolloquium stellt keine Prüfung dar, sondern ein Gespräch in Kleingruppen. Es geht unter anderem über Ihren Werdegang und das bisherige Studium, Ihren Bezug zu Sport und Bewegung, die Motivation das Masterstudium aufzunehmen, Ihre Vorstellung und Ihre Berufsziele sowie die Passung zu den Inhalten und Qualifikationen, die der Masterstudiengang vermittelt.

Zum Eingangskolloquium bringen Sie bitte die ersten zwei Seiten der Master-Checkliste in vierfacher Ausfertigung ausgedruckt mit.


Ich kann die Bachelornote von <3,0 vorweisen und erfülle die weiteren Voraussetzungen. Einzelne Inhalte, die vorausgesetzt werden, waren jedoch nicht Gegenstand meines Bachelorstudiums.  Kann ich diese Inhalte nachholen?

Sollten Sie einzelne Voraussetzungen, darunter beispielsweise
(a) empirische Methoden, oder
(b) Sport- und Bewegungstherapie bei internistischen und neurologischen Krankheits- und Schadensbildern oder
(c) trainingstherapeutische Intervention bei Erkrankungen des Bewegungsapparates oder
(d) sportpraktische Inhalte
nicht erfüllen, so erhalten Sie Gelegenheit, die fehlenden Module im Rahmen des hier in Frankfurt angebotenen Bachelor-Studienganges parallel zum Master nachzuholen, oder als Gasthörer bereits im Vorfeld zu absolvieren (siehe nächste Frage). Fehlen Ihnen mehrere dieser Voraussetzungen, erhalten Sie meist die Auflage, diese in einem zusätzlichen Studienjahr vor Beginn des eigentlichen Masterstudiums nachzuholen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Prüfung Ihrer Unterlagen und eine verbindliche Aussage über den Umfang dieser Auflagen erst bei Vorliegen Ihrer vollständigen Bewerbung möglich ist.


Mir fehlen noch einzelne Bachelor-Inhalte für das Masterstudium. Kann ich die Wartezeit bis zum Wintersemester sinnvoll nutzen?

Einige Interessenten für unseren Masterstudiengang Sports Medicine/Exercise Physiology haben ihren Bachelorstudiengang bereits abgeschlossen und alle grundsätzlichen Voraussetzungen erfüllt, werden aber aller Voraussicht nach die Auflage erhalten, parallel zum Master einige Scheine aus dem Bachelorstudium Sportwissenschaften nachzuholen. Für Ärzte, Gesundheitswissenschaftler und Ba-Physiotherapeuten sind dies beispielsweise Inhalte aus dem Bereich der Trainingswissenschaften und der Sportpraxis. Diese Übersicht vermittelt Ihnen eine Vorstellung davon, welche Kenntnisse/Inhalte für das Master-Studium als grundlegend erachtet werden.

Die Wartezeit bis zum Studienbeginn im Oktober kann man in diesem Fall möglicherweise nutzen, um als Gast- oder Zweithörer diese fehlenden Inhalte nachholen. Bitte beachten Sie, dass diese Einzelfall-Regelung natürlich nur für fehlende Bachelor-Inhalte gilt und keinesfalls für Inhalte des kommenden Masterstudienganges. Falls Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, halten Sie bitte zuerst Rücksprache mit Frau Jablonski oder der Studienfachberatung. Bitte beachten Sie die Informationen des Studierenden Service Centers (SSC) zur Zweithörerschaft und zur Gasthörerschaft und die dort genannten Deadlines.

 

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Eine Mehrzahl unserer Absolventen werden, wie in der Studienordnung genannt, sport-/bewegungs-/gesundheits- sowie freizeitbezogene Berufsfelder anstreben. Diese schließen insbesondere Tätigkeiten in Sportvereinen, Sportverbänden, kommunalen oder verbandsgebundenen Sportverwaltungen, kommerzielle Sportanbieter, freiberufliche Trainer-, Übungsleiter- und Betreuertätigkeiten, Sport- und Bewegungstherapie in Prävention und Rehabilitation, sowie Krankenversicherungen ein. Gleichzeitig bietet sich der Master-Studiengang unter Umständen als Zusatzqualifikation für Ärzte an. Die Studienordnung und insbesondere die Modulbeschreibungen geben Ihnen hierzu weitere Informationen. Weitergehende Informationen über sportwissenschaftliche Arbeitsfelder bieten Ihnen die dvs und die DVGS.

 

Welche Aufgaben erwarten mich in meinem späteren Beruf?

Die Arbeitsaufgaben variieren und hängen sehr stark vom Arbeitgeber, dem Umfeld und ihren eigenen Ideen und Fähigkeiten ab. Wir empfehlen Ihnen, sich über Praktika frühzeitig einen Eindruck zu verschaffen, mit Absolventen zu sprechen und die Studienfachberatung zu nutzen. Zudem halten Fachverbände wie dvs und DVGS Informationen bereit.


Ist der Master besser als der Magister X? Um wie viel besser ist der Master als ein Bachelor Y? Welche Vorteile habe ich gegenüber Studiengang Z?

Die Wahl Ihres Studienfaches hängt primär von Ihren beruflichen Zielen und Ihren persönlichen Interessen ab. Da sportwissenschaftliche Bachelor- und Masterstudiengänge noch nicht lange etabliert und bislang nur sehr wenige Abgänger in den Arbeitsmarkt gegangen sind, kann man über die relative Wertigkeit der Abschlüsse nur spekulieren. Wir empfehlen ein sorgfältiges Studium der Studieninhalte (Modulbeschreibungen).


Umrechnung von im Ausland erworbenen Kreditpunkten

Kreditpunkte, die an einer ausländischen Universität erworben worden sind, können vorläufig über einen Umrechnungsfaktor nach folgender Formel Umrechnungsfaktor = 60

KP=J in ECTS-Punkte überführt werden (gilt nur für Vollzeitstudium). 60 entspricht hierbei den 60 ECTS-Punkten, die bei uns durchschnittlich pro Jahr erworben werden müssen. KP steht für die Gesamtzahl an Kreditpunkten des auswärtigen Studienprogrammes und J ist die Länge des Programmes in Jahren. Folglich entspricht KP=J der Anzahl der Kreditpunkte, die pro Jahr im Studienprogramm an der ausländischen Universität erworben werden müssen.

 

 

geändert am 08. Oktober 2012  E-Mail: Webmasterc.thiel@sport.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 08. Oktober 2012, 15:10
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb05/ifs/sportmedizin/Lehre/FAQ_Master/index.html