Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Internationales Hochschulkooperationsprogramm SMATHIE

 

SMATHIE-Antrag der Sportmedizin erfolgreich: ATLANTIS baut Brücken für den internationalen Austausch

Die Goethe-Universität hat gemeinsam mit der University of Wisconsin/La Crosse im ATLANTIS-Programm „Excellence in Mobility“ erfolgreich Gelder der Europäischen Union und des US Department of Education für den transatlantischen Austausch eingeworben.

Der „Sports Medical Athletic Therapist International Exchange“ (SMATHIE) bietet Studierenden und Mitarbeitern die Gelegenheit, das Athletic Training Modell der bewegungsbezogenen Gesundheitsversorgung an renommierten Universitäten in Wisconsin oder Kalifornien kennenzulernen. Nahtlos in den Bachelorstudiengang „Sportwissenschaft“ integriert, kann ein volles Auslandssemester inkl. Praktikum in den USA kostenneutral und ohne Studienzeitverlängerung absolviert werden. Teilnehmer erhalten ein Zertifikat in „Sports Medical Athletic Therapy“.

Insgesamt wurden von der Auswahlkommission 26 Projekte bewilligt (von 75 Anträgen). Eine Übersicht zu den Auswahlergebnissen sowie die Projektbeschreibungen finden Sie auf der Website der EU-Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) unter diesem Link.

 

Bild1

Partner

Bild11

Informationen

imagesCA94E8DR

Bewerbung

 

„Lotse“ Frieder Krause erkundet die Möglichkeiten für Bachelor-Studierende in den USA

Im Rahmen des transatlantischen Austauschs für Studierende und Mitarbeiter aus Frankfurt, Granada, La Crosse und Chapman war Frieder Krause, Mitarbeiter der Abteilung Sportmedizin der Goethe-Universität Frankfurt, von Mitte September bis Ende Dezember 2010 in Wisconsin. Krause erkundete dort den Campus, das Curriculum und die Studienmöglichkeiten vor Ort und wird in Frankfurt die Studierenden als Lotse auf ihren Auslandsaufenthalt vorbereiten. Die ersten europäischen Studenten werden dann ab Sommer 2011 nach Wisconsin oder Kalifornien kommen, um dort die Qualifikation zum „Sports Medical Physical Therapist“ (SMATHIE) zu erwerben. „Es war ein sehr aufregendes Semester, ich habe viel neues gelernt und bin mir sicher, unsere Studenten in Frankfurt mit dem neuen Wissen und Erfahrungen weiterbringen zu können“, so Krause.

 

bilateralCooperation            USDoE

 

 

 

 

 

geändert am 28. August 2012  E-Mail: Webmasterc.thiel@sport.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 28. August 2012, 09:25
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb05/ifs/sportmedizin/Lehre/SMATHIE_Internationales_Hochschulkooperationsprogramm/index.html